Mein erstes Jahr/ Fliegen lernen

Heute habe ich eine Benachrichtigung von WordPress zum ersten Jahrestag bekommen. Ein Jahr schreibe ich nun schon hier - mein erstes Jahr als Bloggerin ist um. Ich bin ein wenig stolz darauf es durchgehalten zu haben, immer wieder hier zu schreiben und noch mehr darauf, es als Weg gefunden zu haben mich zu erleichtern. Ich … Weiterlesen Mein erstes Jahr/ Fliegen lernen

Zuhören

Worte wo seid ihr? Ich suche euch. Ich starre auf die schwarzen Tasten mit den weißen Buchstaben und hoffe, dass meine Finger daraus Worte entstehen lassen. Doch die Verbindung zu meinem Kopf scheint zu fehlen. Nur mühsam gruppieren sich die Buchstaben und wie so oft hinterfrage ich mit einem Wieso? Fehlt der Elan? Nein, ich … Weiterlesen Zuhören

Loslösen – der 150. Tag

Finger um Finger lösen sich die Hände von den gummierten Griffen. Erst Eine, dann die andere. Oder beide gleichzeitig? Ein Gefühl von Euphorie schwingt in der Anspannung und der Konzentration mit. Adrenalin wird durch den konzentrierten und fokussierten Körper gepumpt... Dann - die Hände sind für einen kurzen Moment gänzlich vom Gummi gelöst, der Kontakt … Weiterlesen Loslösen – der 150. Tag

Gott ist auch in der Dunkelheit 

Lass die Sonne in meinen Kopf scheinen, lass sie die schlechten Gedanken wegbrennen mit ihren Strahlen. Lass warme, angenehme Gedanken entstehen, zeig mir durch die Sonne, dass du da bist, dass du bei mir bist. Ich sehne mich nach deiner Geborgenheit im kalten tosenden Meer, zwischen den Wellen, die mich gefangen halten. Sende eine Taube … Weiterlesen Gott ist auch in der Dunkelheit 

Ereignisse der Woche

Vom 50. Geburtstag bis zu einem Krimidinner war diese Woche alles dabei. Letzte Woche Donnerstag bis Sonntag besuchte ich eine Freundin im Rolli - Shoppen, Zoo, Fernsehabend, Pizza essen, Wii spielen... füllten die schönen Tage für die ich gerne die Autofahrt auf mich nahm. Der Montag bestand ganz aus der gemeinsamen (mit meinen Schwestern) Gestaltung … Weiterlesen Ereignisse der Woche

Was mich hält

Ich mag das Wort fett nicht, denn es beschreibt nicht ganz das was ich fühle, aber ein anderes Wort ist schwer zu finden. Ich weiß das ich nicht fett bin, ich fühle mich aber dick. Nicht im Vergleich zu anderen sondern im Vergleich mit dem Bild was ich von mir im Kopf habe. Ich bin … Weiterlesen Was mich hält

Auf, auf

... nach Barcelona. Ich habe die letzten Tage überstanden. Gestern stand die diamantene Hochzeit meiner Großeltern auf dem Plan - ich kann es kurz halten mit den Erläuterungen: meine Befürchtungen haben sich nicht bestätigt - ich bin nicht geplatzt! Es war ein schöner Tag mit Kaffee trinken auf dem Boot und einem Buffet was mich … Weiterlesen Auf, auf

Der Rekord ist gebrochen

Ich habe die Marke "70 Tage kotzfrei" am Samstag passiert. Ich weiß es ist eine tollte Leistung, ein mega Fortschritt, ein Schritt der noch nie war - ein neuer Rekord halt und das Beste ist: ich kann es mir gerade gar nicht mehr anders vorstellen. Zurück zur Bulimie klingt so utopisch und die Vorstellung so … Weiterlesen Der Rekord ist gebrochen

Einfach schwer

Bin schon weit gekommen, habe einiges geschafft: schwimmen gelernt, den Strand erreicht, Orientierung gefunden, Vertrauen geschöpft und mich an Hoffnung gebunden. Den Halt des giftigen Kugelfischs aufgegeben, lerne ich nun losgelöst zu leben. Ungebunden von der Qual einer Zahl, die Gefühle vorschreibt, unbeeinflusst von einem schlechtem Gewissen, das eine Berechtigung für Nahrung verlangt, unbeschwert von … Weiterlesen Einfach schwer

Was Leben heißt

Ich wachte auf - heute am Montagmorgen, nach einem ereignisreichen Wochenende. Von Freitag bis Sonntag habe ich mir, zusammen mit einer Freundin, Erfahrungen und Fähigkeiten im Umbau eines IKEA-Regals zu einem Hasenstall angeeignet. Das werde ich in jedem Fall bei meinem nächsten Bewerbungsgespräch mit einbauen - Wer kann sowas schon angeben? Es zeugt von handwerklichem … Weiterlesen Was Leben heißt