Vom widerstehen und danken

Heute fühle ich mich belagert und belastet. Nicht unbedingt von Doris und ihren nervigen, in die Essstörung treibenden, Gedanken, sondern von Gedanken, die die Veränderung und die Abnabelung von ihr so mit sich bringen. Die hinzugekommenen Kilos sind für mich seit gestern nur allzu sichtbar. Mich belagert ein mieses Körpergefühl. Wie klebender Wackelpudding hängt in … Weiterlesen Vom widerstehen und danken

Was bedeutet Angst

Zuerst mein Satz des Tages: Mir und der Gruppe geht es gut! Unbeschwertheit in vollen Straßen, Lebensfreude in geschäftigem Treiben... das spanische Flair birgt für mich Gelassenheit und Unbeschwertheit in dem Ernst des Lebens. Trubelig, quirlig, reden mit vollem Körpereinsatz, am Strand gemütlich und genüsslich und trotzdem stehen sie mit beiden Beinen im Leben. So … Weiterlesen Was bedeutet Angst

Alleine schwimmen

Irgendwie komme ich immer seltener zum Schreiben und das obwohl ich derzeit eigentlich Semesterferien habe. Aber es liegt wohl daran, dass kein Tag mehr eine feste Struktur hat, sondern sich meist erst im Laufe des Tages um Termine, die mal anstehen, herumbaut. Auf der einen Seite finde ich es schade, weil das Schreiben hier mir … Weiterlesen Alleine schwimmen