Der Blick nach vorne

Am Freitagabend hatte ich einen Vortrag über meinen Jakobsweg in meiner Kirchgemeinde. Es war toll von meinen Erfahrungen sprechen zu können, andere teilhaben zu lassen an dem Abenteuer mit unterschiedlichsten Erlebnissen und Gemütszuständen, ja einfach meinen Weg teilen. Ich bekam sehr interessierte Fragen und etliche positive Rückmeldungen. Dafür, dass es mein erstes Mal, das ich … Weiterlesen Der Blick nach vorne

Wie viel wiegt gemeinsame Zeit?

Wie viel wiegt Freude, Glück, Zeit mit Freunden, Lachen, Unternehmungen, Begegnungen, Zufälle, Ideen? Ja wie viel wiegt das Leben? Gestern stand ich auf mit einem richtig gutem Körpergefühl, ich fühlte mich super Innen und auch Außen. Seit 18 Tagen stand ich nicht mehr auf der Waage - gestern dann nach langer Überlegungsentscheidung wieder. Ich habe … Weiterlesen Wie viel wiegt gemeinsame Zeit?

Gefestigt

Tag 4! Es ist wieder mal ein kotzfreier vierter Tag im Kampf gegen meine Essstörung. Schon öfters erreicht und ich habe mir abgewöhnt kleinlich zu zählen, aber als ich eben tat, staunte ich doch. Letzte Woche war ein einziger Tag schon undenkbar. Aber das Beste heute war, das ich heute kaum Verlangen auf einen Fressanfall … Weiterlesen Gefestigt

Eins nach dem Anderen 

Wann hat die Welt angefangen sich so schnell zu drehen? Die Zeit begonnen zu rennen? Ein Ereignis das andere zu jagen? War es der erste Gang zum Hausarzt oder schon vorher als die Waage 42 kg anzeigte? Als ich statt zu essen lieber Sport trieb und als ich anfing alles was ich aß auszukotzten? Die … Weiterlesen Eins nach dem Anderen 

Gejagte Schatten

Wieso will man immer weiter abnehmen, wieso gefällt es einem, wenn man immer dünner wird, wie kommt diese Sucht zustande, wieso kann man nicht einfach aufhören, wieso tut man sich das an? Fragen die sich Viele vielleicht stellen, wenn sie hören: Die hat Anorexie und Bulimie. Wieso bin ich so fixiert auf die Zahl auf … Weiterlesen Gejagte Schatten

Da haben die Dornen Rosen getragen…

Der zweite Weihnachtsfeiertag neigt sich schon langsam dem Ende und in meinem Kopf läuft die Planung auf Hochtouren. Morgen geht es los. Ich fahre über Silvester als Betreuerin (Teamerin) auf eine Behindertenfreizeit mit. Die meisten von den Teilnehmern und Teamern kenne ich schon und ich bin schon voller Vorfreude, sie wiederzusehen und neue schöne und … Weiterlesen Da haben die Dornen Rosen getragen…

Mein Kugelfisch

"Andere haben ein Haustier, ich habe eine Essstörung." Diesen Satz sagte ich an einem Sonntagabend beim Abendessen in der Klinik. Unbewusst herausgerutscht, veränderte er doch den Kampf mit meiner Essstörung.  Wie schafft man es die Essstörung anzunehmen, sie zu trennen, den "anderen", kranken Teil zu erkennen? Dies ist die Voraussetzung, um etwas zu ändern im … Weiterlesen Mein Kugelfisch

Der Schritt ins Leben

Es ist schwer darüber zu schreiben und zu reden und es wird auch immer ein Schamgefühl mitschwingen. Es ist schwer dazu zustehen und sie zu akzeptieren - meine Essstörung. Doch dies ist der Grundstein, um ihr den Kampf anzusagen. Man muss sie sehen und annehmen, sich bewusst machen, dass sie nun einmal da ist. Ich … Weiterlesen Der Schritt ins Leben