Ostersonntag

Ich wünsche euch allen frohe Ostern!

Zwischen Hoffnung und Vertrauen

Er ist auferstanden – er ist wahrhaftig auferstanden. Das Trauern hat ein Ende, der Tod ist besiegt. Liebe ist stärker als Hass und Neid, Hoffnung ist stärker als Mutlosigkeit und Angst, Glaube ist stärker als Leid und Verrat, das Leben und die Erinnerung daran ist stärker als der Tod. Ostern – Jesus ist auferstanden, lag er erst tot im Grab, lässt er sich nun von seinen Jüngern wieder anfassen. Ist das nicht unglaublich? Und doch ist es wahr. Die vier Evangelisten erzählen jeder seine eigene Geschichte, was sich zugetragen hat an dem Ostermorgen. Die Frauen gehen zum Grab mit wohlriechenden Salben, einige Jünger gehen zum Grab oder Maria Magdalena geht alleine und holt dann die Jünger. Ein, zwei, kein Engel erscheinen ihnen und berichten von der Auferstehung. Bewusstlose römische Soldaten sind da oder nicht da… Aber in allen Varianten ist eine Sache übereinstimmend: Es war früh am Morgen, der Stein…

Ursprünglichen Post anzeigen 752 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Ostersonntag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s