Hallo 2018

Tschüss 7, hallo 8 – Hallo neues Jahr! Soll ich dir was sagen? Ich freue mich auf dich. Im letzten Jahr war so viel los, gutes und schlechtes, leichtes und schweres, gewolltes und ungewolltes, Schritte nach vorn und Rückschläge. Tschüss 2017, danke, dass es dich gab auch wenn du echt nicht einfach warst. Ich möchte keinen deiner Monate missen, denn sie haben mich mit zu der gestaltet die ich jetzt bin. Der Abschied von dir war so schön. Er war turbulent und lustig, verwirrend und mutmachend. Liebes 2018 ich bin gut in dich gestartet. Ja du machst mir Angst, aber du versprichst so viel. Du bist für mich kein Reset, kein Neuanfang, sondern ein Weiter, das vielleicht neue Bahnen geht.

IMG_20171229_104742_384.jpg

Die Behindertenfreizeit auf der ich ab dem 28.12.17 war, war toll. Ich kannte meine Teilnehmer, die ich zu betreuen hatte und viele der Gruppe schon von den letzten Jahren. Dennoch wurde die Freizeit anstrengender als gedacht, denn jeden Tag passierte etwas Herausforderndes. Den 2. Tag nach dem Abendbrot wechselten wir erstmal das Hostel. 12 Teilnehmer, davon 10 Rollstuhlfahrer, 19 Koffer, 3 Duschstühle und noch etwas mehr mussten in unsere 3 Bullis verladen werden und auf die andere Rheinseite von Köln gebracht werden. Der Grund war ein Rohrschaden, durch den wir kein Warmwasser und keine Heizung hatten. Nach 24 Uhr waren wir erst fertig. Auch die nächsten Tage ging es nie vor 3 Uhr für und Betreuer ins Bett. Doch das gemeinsame lange Feiern und Beisammensein war einfach nur angenehm. Lachen war trotz einem kaputten Handy, einem kaputten E-Rolli, einer geprellten Hand, einer verschlossenen Tankstelle, gefühltem Dauerregen und vielem mehr unser ständiger Begleiter. Ich habe mich selten so wohl gefühlt und war einfach nur ich, wie es in den letzten 8 Tagen war. Zwar müde, aber frei. Doch es lag auch an einer ganz besonderen Person, die ich kennenlernen durfte. Eine Person, die mir so ähnlich ist und mit der das Verstehen von Anhieb auf Gegenseitigkeit beruhte. Sie ist schon nach wenigen Tagen eine Freundin, die ich nie mehr missen möchte, geworden. Bisher profitieren wir beide davon, auch wenn wir beide Angst haben uns gegenseitig zu verletzen. Wir opferten sogar einen Teil unseres kostbaren 3-4 stündigen Schlafes für Gespräche. Ja und mit den Tagen in denen wir die Kölner U-Bahn, den Dom, die Innenstadt und einige Museen unsicher machten, begann das neue Jahr. Gestern kam ich gegen 24 Uhr wieder in meiner alten Welt an und es scheint als wären die letzten Tage ein sehr realer Traum gewesen, ein Traum in den ich zurück möchte und der so weit entfernt scheint. Ich habe 8 Stunden geschlafen und sitze hier und schreibe. Es ist so viel was mir im Kopf rumgeht, aber einfach zu komplex um zu beschreiben. Heute Nachmittag geht es zum Arbeiten, genauso wie morgen auch. Lust ist kaum da, ich würde mich am liebsten ins Bett legen und den ganzen Tag durchschlafen, den schmerzenden Muskeln Erholung schenken, aber ich mache weiter. Ich habe mir fest vorgenommen nächste Woche einen ganzen Tag frei einzuplanen, um einfach mal nichts zu tun. Die Zeit im neuen Jahr läuft weiter und mit den tickenden Zeigern bahnen sich neue Erfahrungen und Erlebnisse den Weg zu mir. Ich bin kotzfrei ins neue Jahr gestartet, heute ist der 223 Tag. Ich bin bereit weiter zu kämpfen und auf die Veränderungen zu zu laufen. Die letzten Tage haben mir gezeigt, das es ein tolles Leben geben kann, auch wenn es geprägt sein kann von Tiefschlägen und alles andere als perfekt ist.

IMG_20171231_222108_234.jpg

Ich wünsche euch noch ein neues Jahr mit Freude, Hoffnung und Vertrauen!

Eure Elli 😉

IMG-20171231-WA0012.jpg

6 Gedanken zu “Hallo 2018

  1. Liebe Elli, ich freue mich das du jemanden kennenlernen durftest, die dich bereichert. Die Bilder sind super 🙂 erinnert mich ganz stark an meine Ausbildung und den Ausflügen zu verschiedenen Einrichtungen. Auf ein wunderbares 2018. Alles Liebe ♡

    Gefällt mir

  2. Auch wenn Du so gern geblieben wärst, liebe Elli – es ist schön, dass Du wieder da bist!!! – Ich freue mich so, dass Du so schöne Zeit hattest. Und ich wünsche Dir von Herzen, dass Deine neue Freundschaft hält, sich entwickelt, stark wird.

    Hol‘ nur erst noch ein bisschen Schlaf nach, dann lesen wir uns wieder! –

    Meine Wünsche für’s neue Jahr für Dich sind ganz viele und ganz große. Und ich behalte sie nicht für mich ! (Du weißt schon … 😉 )

    Liebste Grüße! ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s