Fest der Hoffnung

Nun ist es also so weit – es ist an der Zeit an den zu denken der heute vor Jahren auf die Erde kam. Das Kind Gottes – zu uns geschickt um Hoffnung zu bringen. Ein Zeichen für die Menschen, dass der Vater aller Wesen und Schöpfer der ursprünglichen Natur da ist, für uns ist. Er zeigt uns seine Liebe durch seinen Sohn, der unspektakulär in einem Stall in Armut und Angst das Licht der Welt erblickte. Gott sendet durch ihn ein Versprechen: Es ist jemand gekommen, seht nur hin. Es hat einen Sinn, glaubt nur daran. Es wird etwas werden, geht nur weiter. 

Der Hauptgrund für Weihnachten ist die Geburt von Jesus. Er ist Gottes Sohn der Gottes Liebe zu uns Menschen symbolisiert. Durch ein kleines unscheinbares Baby verändert Gott eben mal so die Welt – wenn das mal kein Wunder ist, welches man feiern sollte. Seit Jesu Geburt leben wir in der Zeit nach Christus, mit Jesus begann eine neue Zeit. Eine Zeit in der nicht alles perfekt ist, in der Probleme, Sorgen, Krankheiten, Katastrophen, Anschläge, Krieg, Gewalt, Hass und vieles mehr immer wieder an der Tagesordnung sind. Angst und Zweifel beschäftigen uns, aber es gibt auch Liebe und Hoffnung. Sie ist da – die Hoffnung und das Vertrauen auf ein Weiter, ich spüre es. 

Ich wünsche euch, dass auch ihr die Hoffnung spürt, sie nicht verliert und wünsche euch fröhliche undbbesinnliche  Weihnachten, mögt ihr Freude und Ruhe finden und Genuss verspüren 🙂

Eure Elli

Advertisements

4 Gedanken zu “Fest der Hoffnung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s