Adventskalender Tag 17

17.

Die dritte Kerze wurde heute Morgen angezündet. Doch heute war kein gemütlicher Kerzentag, es gab nur ganz wenig Lachen und kein schmusen auf der Couch. Frau Mama oder Herr Papa haben nichts über die tolle Weihnachtszeit erzählt, es ist fast so als wäre die Fröhlichkeit und Besinnlichkeit unter dem Schnee erfroren. Zuerst waren die Kinder und Herr Papa wieder Schnee schippen. Das Mädchen sagte, dass es draußen so kalt ist, dass ihre Haare einfrieren, deswegen stattete ich der Welt draußen heute keinen Besuch ab. Ich schaute aus dem Fenster. Vor jedem Haus waren Menschen, die die Lichter hervorholten oder große Haufen aus dem Schnee bauten. Das Schnee weg machen sah anstrengend aus, Herr Papa stemmte sich immer gegen die Schaufel sodass er ganz schief da stand. Einmal fiel er plötzlich nach vorne um – er hatte dann nur noch das Holzstück in der Hand. Das Mädchen freute sich, denn Herr Papa nahm jetzt ihre Schaufel. Am Nachmittag waren dann alle Lichter und auch die Krippe wieder zu sehen. Die Weihnachtsmänner und auch unser Engel sind seit letzter Nacht nicht mehr da. Die Nachbarn kamen zu uns und wollten wissen ob Herr Papa sie gesehen hat. Ich denke sie sind weggeflogen, weil es ihnen zu langweilig, zu kalt und zu wenig freundlich geworden ist. Die Menschen lachen nicht mehr über die Lichter, sondern sind nur damit beschäftigt sie neu zu machen.

„Wir sagen euch an den lieben Advent, sehet die dritte Kerze brennt…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s