Adventskalender Tag 15

15.

Nun hat es die dritte Nacht geschneit und schneit immer noch, die Schneedecke ist nun schon so hoch, wie eine Stufe vor der Haustür. Heute ist Herr Papa eine Stunde früher aufgestanden um sein Auto zu befreien – von was auch immer, vielleicht haben die Nachbarn das ja auch mit Lichterketten geschmückt. Frau Mama sagt, dass es die nächsten Tage noch viel mehr Schnee geben soll. Herr Papa sagt, dass er das nicht glaubt und der Schnee jetzt reicht. Die Kinder freuen sich und wollen heute Nachmittag einen Schneeesel und einen Schneeochsen neben die Krippe bauen, natürlich erst nachdem sie den Schnee von den Lichterketten gemacht haben. Ich habe wieder Gefallen daran gefunden am Fenster zu sitzen. Es ist lustig den Nachbarn zuzuschauen, wie sie durch den Schnee stapfen und an den Ästen der Bäumchen schütteln bis die Lichter wieder zu sehen sind. Das eine Rentier ist unter dem Schnee begraben wurden und musste frei geschaufelt werden. Zum Glück muss ich nicht die ganze Zeit im Vorgarten stehen.

„Rudolf, das kleine Rentier…“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s