Das perfekte Lernwetter

Gerade stelle ich mir die Frage, wo ich im Kampf mit Doris stehe. Ich stelle mir das immer bildlich vor, so ist es einfacher zu greifen. Doris, der Kugelfisch, der die Essstörung symbolisiert, war sonst immer greifbar und berührbar in dem Bild, nur eine Umarmung entfernt. Ein überwindbarer Abstand um mich an ihr festzuklammern, falls … Weiterlesen Das perfekte Lernwetter

Gratwanderung

Wann bitteschön ist die Stimmung denn gekippt?, frage ich mich gerade, nach fast 200 Gramm Studentenfutter, getrockneten Aprikosen und 0,5 l Cola. Die gerade noch irgendwo in meinem verweilen und das schlechte Gewissen fast unerträglich machen. Was war bitte so schlimm an dem Tag, das Gelassenheit in Verlangen und Ruhe in Unzufriedenheit umschlug? Heute morgen … Weiterlesen Gratwanderung

Denn Döner macht schöner…

Das Ereignis des Tages: Ich war Döner essen! Das tolle daran: Mein Magen durfte ihn verdauen, er hat einfach bombastisch geschmeckt und das schlechte Gewissen (ala Doris) war nur ganz ganz ganz klein. Nachdem ich bis 14:30 Uhr ca. 5 h gearbeitet hatte, fühlte ich meinen Hunger. Ich hätte sprichwörtlich gesagt ein Schwein verdrücken können, … Weiterlesen Denn Döner macht schöner…

Getanzte Gefühle

Wenn du den Kaffee statt in die Tasse erstmal schön daneben über deine Hand kippst... Wenn dein Handy urplötzlich der in der Müslischüssel steckt und du dich mehr darüber wunderst wo es gerade herkommt, als dich zu fragen, wieso es dir aus Händen gerutscht ist... Dann weißt du da war gestern Abend was. Und was … Weiterlesen Getanzte Gefühle

Von sinnlos zu sinnvoll

Waaaaas? Das Leben ist sinnlos, es lohnt sich nicht zu kämpfen? Wie kam ich denn heute morgen auf diesen Gedankengang? Jetzt gerade scheinen diese Gedanken so absurd. Ich blicke auf einen schönen, unterhaltsamen Tag mit guter Laune und viel Tatkraft zurück. Ich traf mich mit einer Freundin und wir gingen Frozen Yogurt essen, es war … Weiterlesen Von sinnlos zu sinnvoll

Kämpfen, weil … ?

Mein Tag gestern ist schnell beschrieben: aufstehen, essen, Blog schreiben, Wäsche waschen, Unikram erledigen, fernsehen, essen, lernen, Telefonate führen, chillen, essen, lernen, einfach nur auf der Couch sitzen und mit Freunden schreiben, essen, fernsehen, FA, schlafen. Heute sitze ich am Frühstückstisch und frage mich hört es denn nie auf? Dieses Verlangen nach Essen, dass ich … Weiterlesen Kämpfen, weil … ?

Es geht immer weiter

Dienstag und Mittwoch war ich immer erst spät zu Hause. Am Dienstag stand nach der Vorlesung bis 20 Uhr Inventur an der Arbeit an. Jedes Schmuckstück wurde mit einem Piepen abgescannt... es verfolgte mich noch bis in den Schlaf.... Sale Aufkleber verteilt und der Ladenaufbau etwas verändert. Und das alles bei gefühlten 50 Grad - … Weiterlesen Es geht immer weiter

Essmodus

Wie soll ich sitzen, stehen, gehen, selbst liegen ist unbequem... Der Bauch spannt, nach vorne gewölbt, scheint zum platzen voll. Egal wie ich mich wende, es gibt keine Position die leichter erscheint, die das aushalten einfacher erscheint. Ich esse nie wieder! Hahaha, schon jetzt lache ich über diesen Gedanken - ich und nicht mehr essen... die Phasen … Weiterlesen Essmodus

schleppend

Als würde ich mich selbst erdrücken, mir selbst zu viel sein. Als wäre es mir zu schwer mich zu tragen. Gar nicht auf mein Gewicht bezogen, sondern insgesamt. So geht es mir heute. Schleppend und zäh verging der Tag - zumindest kam es mir so vor. Ich schleppte mich von hier nach da, schien kaum zu … Weiterlesen schleppend

Wenn die Welt sich dreht

Es ist Montagmorgens, das Wochenende liegt hinter mir. Ich habe es überstanden und die Welt hat sich weiter gedreht. Zeit vergeht. Samstag: Nach dem Frühstück ging es gegen 10 Uhr zur Bahn - dank Schienenersatzverkehr standen statt einer halben Stunde Zug, 2h Bus an... Aber wozu ist man Studentin und hat somit immer was zu … Weiterlesen Wenn die Welt sich dreht