Blauer Himmel, Sonnenschein 

Was ich hoffen soll oder was ich hoffe – vom heutigen Tag, weiß ich nicht. Ich nehme mir nichts vor, ich schaue was sich entwickelt. Ich vertraue darauf das der Tag schon was bringen wird. Jetzt fahre ich erst mal zu meinem Therapeuten und berichte ihm von 4 kotzfreien Tagen. 

Ich sitze in der Bahn, in meinem Ohr singt einer „You rise me up, so I can stand on mountains … You rise me up, to more that I can be…“ und der Kontrolleur wird es nicht leid jedem der ihm das Ticket verschlafen hin hält ein überschwängliches Danke zu zu werfen. Mein Blick schweift aus dem Fenster auf die vorbeiziehenden Landschaft – gelb leuchtende Rapsfelder, strahlend blauer Himmel und wärmender Sonnenschein – ich lächle 🙂 was macht da schon ein bedrückendes Körpergefühl? Das vermutlich eh falsch ist… 

LG und ein sonniges Lächeln 😉 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s