Vertrauen auf die Sonne

Den folgenden Text habe ich während der Zeit in der Klinik geschrieben. Doch er passt auch gerade jetzt zu meiner Situation. Ich habe schwierige Zeiten gemeistert und es liegen auch noch Schwierige vor mir, doch dies gilt genauso für wunderbare Zeiten. Ich habe ein wenig Vertauen gefunden und spüre es gerade, auch in den letzten … Weiterlesen Vertrauen auf die Sonne

Da haben die Dornen Rosen getragen…

Der zweite Weihnachtsfeiertag neigt sich schon langsam dem Ende und in meinem Kopf läuft die Planung auf Hochtouren. Morgen geht es los. Ich fahre über Silvester als Betreuerin (Teamerin) auf eine Behindertenfreizeit mit. Die meisten von den Teilnehmern und Teamern kenne ich schon und ich bin schon voller Vorfreude, sie wiederzusehen und neue schöne und … Weiterlesen Da haben die Dornen Rosen getragen…

Mein Kugelfisch

"Andere haben ein Haustier, ich habe eine Essstörung." Diesen Satz sagte ich an einem Sonntagabend beim Abendessen in der Klinik. Unbewusst herausgerutscht, veränderte er doch den Kampf mit meiner Essstörung.  Wie schafft man es die Essstörung anzunehmen, sie zu trennen, den "anderen", kranken Teil zu erkennen? Dies ist die Voraussetzung, um etwas zu ändern im … Weiterlesen Mein Kugelfisch

Morgen ist Heiligabend

... und Mensch, es ist Weihnachtszeit, die sollte man genießen und mit Hoffnung begehen, denn Jesus hat morgen Geburtstag. Da kann man sich doch was gutes zu essen erlauben, außerdem nehmen nicht die meisten über Weihnachten zu? Das ist doch nur ein Zeichen dafür, dass es eine schöne Zeit ist und man sie richtig begeht … Weiterlesen Morgen ist Heiligabend

Nach 4 Tagen

Tag 4 nach der Klinik geht zu Ende. Wie läuft es? Ganz ehrlich? Ganz gut, besser als erwartet. Erst jetzt, draußen in "Freiheit", merke ich wieviel Kompetenzen und Stärke ich mit nach Hause nehmen konnte. Dachte ich doch zwischendurch in der Klinik, dass das Alles total sinnlos und schwachsinnig ist... Aber nun bin ich wieder … Weiterlesen Nach 4 Tagen

Die erste Probewanderung

1° C, frische Luft, leichter Nebel über dem Wald, der zum Glück genau vor meiner Haustür liegt, somit optimal für eine Proberunde. Neue Wanderschuhe an, 3 Hosen (2 Leggins + Trainingshose), 2 Pullover (1 dünner, 1 Fleecepullover), 1 Fleecejacke,  1 Softshelljacke und den Rucksack auf dem Rücken, ich laufe los. Langsam anfangen, den Rucksack habe … Weiterlesen Die erste Probewanderung

Der Schritt ins Leben

Es ist schwer darüber zu schreiben und zu reden und es wird auch immer ein Schamgefühl mitschwingen. Es ist schwer dazu zustehen und sie zu akzeptieren - meine Essstörung. Doch dies ist der Grundstein, um ihr den Kampf anzusagen. Man muss sie sehen und annehmen, sich bewusst machen, dass sie nun einmal da ist. Ich … Weiterlesen Der Schritt ins Leben

Die Planung beginnt

"Anstrengend, schwierig, herausfordernd." Dies sind die ersten Worte im Reiseführer zum Jakobsweg Via de la Plata. Den heutigen Vormittag verbrachte ich in Sportläden, um mir so langsam eine Ausrüstung zuzulegen. Ob mich die 1000 km oder die Jahreszeit nicht abschrecken, wurde ich gefragt. Nein keines der Dinge tut das, ich freue mich über diese Herausforderung, … Weiterlesen Die Planung beginnt

Hoffnung, Vertrauen, Liebe, Freude – Weihnachten für mich 

... sind das nicht die wahren Dinge in der Weihnachtszeit? Das worauf wir im Advent bauen sollten, statt auf Lichter - am besten bunt und blinkend- und Schmuck - am besten bunt, glitzernd und übertrieben viel- und Essen - am besten die umfangreichste Sortenpalette an weihnachtlichem Gebäck, Schokolade in Massen und natürlich den größten Braten. … Weiterlesen Hoffnung, Vertrauen, Liebe, Freude – Weihnachten für mich 

„Zwischen Hoffnung und Vertrauen“

Wieso heißt mein Blog "Zwischen Hoffnung und Vertrauen"? Weil ich der Meinung bin, dass es genau auf das - Hoffnung und Vertrauen - im Leben ankommt und ich das lernen möchte. Hoffen, dass auch schlechte Zeiten vorbei gehen und dabei vertrauen, vertrauen auf sich selber, weil man sich so anerkennt, wie man ist und Vertrauen … Weiterlesen „Zwischen Hoffnung und Vertrauen“